top of page

Transgender und non-binäre Menschen in der Psychotherapie


Cover des Fachbuchs: Transgender und non-binäre Menschen in der Psychotherapie. Ein Mensch geht über Steinquader, die im Wasser liegen
Fachbuch: Transgender und non-binäre Menschen in der Psychotherapie

Diagnostik, Beratung und Begleitung

von Marcus Rautenberg


Beraten, begleiten und unterstützen Sie fachkundig Menschen, die sich nicht dem ihnen zugewiesenen Geschlecht zugehörig fühlen - erfahren Sie im vorliegenden Band mehr über die besonderen Bedingungen der Diagnostik und der begleitenden therapeutischen Behandlung von Transgender- und non-binären Menschen. Aktuelles Hintergrundwissen, Empfehlungen und Materialien für die Praxis unterstützen Ihre therapeutische Arbeit.


Menschen, die sich nicht dem ihnen zugewiesenen Geschlecht zugehörig empfinden, verspüren häufig einen großen Leidensdruck. Der Großteil fühlt eine Zugehörigkeit zum anderen Geschlecht (transgender), ein weiterer Teil kann sich weder als männlich noch als weiblich einordnen (non-binär). Allen Betroffenen ist gemein, dass sie eine Diskrepanz zwischen ihrer Geschlechtsidentität und ihrem zugewiesenen Geschlecht erleben und den großen Wunsch haben, dies zu „korrigieren“. Für diesen sogenannten „Anpassungs“- bzw. Transitionsprozess benötigen sie oft psychotherapeutische Begleitung und Unterstützung.

Der vorliegende Band führt in die besonderen Bedingungen der Diagnostik und begleitenden Behandlung von Transgender- und non-binären Menschen ein. Er informiert einleitend über zentrale Konzepte, die wesentlichen Gesetze, Standards und Leitlinien sowie über Theorien zur Ätiologie und Prävalenzstudien. Praxisnah und anhand von Fallbeispielen werden das diagnostische Vorgehen und die Besonderheiten der psychotherapeutischen Begleitung erläutert, und es wird ein Überblick über die wesentlichen Schritte im Transitionsprozess gegeben. Zentrale Aufgabe der Psychotherapeutin oder des Psychotherapeuten ist es, die Diagnose abzusichern und Indikationen für weitergehende geschlechtsangleichende Maßnahmen zu stellen. Materialien für die Praxis ergänzen die Inhalte und können nach erfolgter Registrierung von der Hogrefe Website heruntergeladen werden. Psychotherapeutische Fachpersonen finden in diesem Band notwendiges Hintergrundwissen sowie wertvolle Empfehlungen und Anregungen, um Menschen mit einer Variante der Geschlechtsidentität auf ihrem Weg fachkundig beraten, begleiten und unterstützen zu können.


Dies Fachbuch zum Thema geschlechtliche Vielfalt und trans sowie viele weitere LGBTIAQ+ Fachbücher findest du bei uns in der Mediathek zum Ausleihen oder lesen während unserer Öffnungszeiten der queeren Jugendzentren Buchs SG und Chur GR treff.LGBT+.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page