Viktoriya Schiefer - Jugendarbeitende

Aktualisiert: Juni 18


Hi

Ich bin Viktoriya.

Mit etwa 12 Jahren ging ich oft nach der Schule in einen Klub für Jugendliche. Übersetzt hiess er „Klub der Queeren“. Einmalig für die damalige Zeiten in der Ukraine. Dort konnte ich einfach ich sein, ohne Angst zu haben, dass es etwas mit mir nicht stimmt und ich vielleicht fehlerhaft wäre. Durch die Gespräche mit den Jugendarbeitenden habe ich mich oft verstanden und ernst genommen gefühlt. Dadurch konnte ich mich selbst besser verstehen und mein Selbstbewusstsein stärken.

Nun, 30 Jahre später, bin ich selbst eine Jugendarbeitende in Queeren Jugendzentrum, höre gerne den Jugendlichen zu und möchte sie in ihrem Selbstbewusstsein stärken, dass jede:r Unique ist und das ist prima so!

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen